Negativstrompreistage

 

Letztes Update: 02.07.17

In diesem Beitrag werden die Tage mit negativen Strompreisen an der europäischen Strombörse (EEX) ab 2015 dargestellt.

Diese stellen nicht nur für den Markt eine große Herausforderung dar, wird doch in dieser Zeit für die Stromabnahme bezahlt, sondern bedeutet auch eine zusätzliche Belastung für die Infrastruktur, da es zu großräumigen Stromtransporten kommt, für die die Infrastruktur nie ausgelegt wurde. Bei Gefahr erfolgt daher durch die Übertragungsnetzbetreiber ein Intradaystop – der Handel wird ausgesetzt – bze. Redispatching-Maßnahmen (siehe Auswertung Redispatching & Intradaystops).

Stunden mit Negativstrompreisen

  • 2013: 64 Stunden
  • 2014: 64 Stunden
  • 2015: 126 Stunden 
  • 2016: 96 Stunden 
  • 2017: 43 Stunden (bis 02.07)

(siehe auch Die Energiewende im Stromsektor)

Stromgestehungskosten / Grenzkosten

2016 fallen die vielen Stunden mit Preisen zwischen 0-20 Euro auf. Hier ist anzumerken, dass auch um diesen Preis kein konventionelles Kraftwerk kostendeckend produzieren kann, da die Grenzkosten – die Kosten, die für die Produktion erforderlich sind – deutlich höher liegen. Einen Anhalt für die tatsächlichen Produktionskosten bietet der Bericht „Subventionen und Kosten für Energie“ des österreichischen Umweltbundesamtes. Wobei hier auch externalisierte Kosten berücksichtigt werden. Die Beurteilung, wie „nachhaltig“ die Stromproduktion daher derzeit überhaupt ist, bleibt dem Leser überlassen.

LCOE Oestereich

Stromgestehungskosten für ausgewählte Technologien. Das unterste grüne Segment entspricht den Stromgestehungskosten gemäß LCOE-Methodik, das mittlere grüne Segment stellt die direkte Förderung (z. B. Steuererleichterungen für den Brennstoff) dar und das oberste Segment gibt die externen Kosten an. Die in blau dargestellte „zusätzliche Förderung“ gibt die Höhe der Subventionen an, welche keine Auswirkungen auf die Stromgestehungskosten der Anlagen haben (z. B. Einspeisevergütung). Die Angabe der Unsicherheit der externen Kosten bei der Kernkraft gibt die Spannweite der Literaturangaben wieder, die aufgrund unterschiedlicher Annahmen stark variieren; die orange Markierung gibt den durch ECOFYS ermittelten Wert an (Durchschnitt EU28).

Niedrige Strompreise

Wie die (unvollständige) Auswertung der Strompreise unter 20 Euro zeigt, ist die Anzahl der Stunden 2016 massiv angestiegen. Während die Auswertung dieser Preiszone im Jahr 2015 eine Gesamtzahl von rund 400 Stunden ergab, waren es 2016 mehr als 950 Stunden (aus organisatorischen Gründen werden nur Tage mit einer Überzahl an Stunden unter 20 Euro ausgewertet). Auch 2017 gibt es im ersten Halbjahr bereits rund 400 Stunden unter 20 Euro, wenngleich insgesamt der Strompreis wieder gestiegen ist.

Die niedrigen Strompreise freuen natürlich (Groß)Kunden, führen aber gleichzeitig dazu, dass die betriebswirtschaftlichen Bedingungen für konventionelle Stromproduzenten immer schwieriger werden. Die damit verbundenen Nicht-Investitionen (Wartung und Erneuerung) werden in wenigen Jahren zu einem zunehmenden Problem durch „Aging Infrastructures“ führen. Wohin das führen kann, ist bereits in Großbritannien zu beobachten. Zusätzlich steigt der Bedarf an konventioneller Regelleistung, um die Netzstabilität aufrecht erhalten zu können. So verdreifacht etwa die Austrian Power Grid die Reservekapazitäten für den Sommer. Das System muss weiter bzw. verstärkt an der Belastungsgrenze betrieben werden, wie auch die Redispatch-Maßnahmen zeigen. Siehe dazu auch die Folien der APG.

Rekordnegativstrompreise

Am 08. Mai 2016 wurde nach dem 25. Dezember 2012 mit dem Rekordnegativstrompreis von -221,99 Euro pro MWh der bisher zweitniedrigste Wert mit -130,09 Euro erreicht (siehe auch unter Alle Jahre wieder …. Muttertag … und Rekordnegativstrompreise). Am 01. Mai 2017 gab es während 16 Stunden Negativstrompreise. Davon während 11 Stunden unter 30 Euro, was einen neuen Rekord in der Dauer und Höhe darstellt.

Alle Negativstrompreisstunden seit 12/2014

Nr.DatumPreis
120.12.14-00,68
220.12.14-00,09
320.12.14-01,61
420.12.14-03,97
520.12.14-06,74
621.12.14-19,93
722.12.14-13,49
822.12.14-12,18
922.12.14-27,34
1022.12.14-30,85
1122.12.14-14,77
1222.12.14-13,47
1322.12.14-00,09
1422.12.14-00,05
1523.12.14 -0,03
1623.12.14 -0,96
1723.12.14 -2,06
1823.12.14 -1,96
1923.12.14 -1,90
2023.12.14 -1,95
2124.12.14-01,49
2224.12.14-00,08
2324.12.14-01,95
2424.12.14-00,44
2524.12.14-00,07
2624.12.14-02,04
2725.12.14-18,33
2825.12.14-16,59
2902.01.15-12,11
3002.01.15-19,63
3102.01.15-19,37
3202.01.15-31,41
3302.01.15-46,97
3402.01.15-13,48
3503.01.15-00,08
3603.01.15-00,07
3703.01.15-05,03
3803.01.15-00,04
3903.01.15-08,67
4004.01.15-00,04
4104.01.15-00,01
4204.01.15-03,18
4304.01.15-00,05
4411.01.15-02,06
4511.01.15-04,11
4611.01.15-05,06
4711.01.15-04,12
4811.01.15-00,74
4911.01.15-25,02
5011.01.15-16,94
5111.01.15-06,86
5211.01.15-00,09
5311.01.15-00,07
5411.01.15-01,80
5511.01.15-02,00
5608.02.15-05,00
5708.02.15-01,12
5808.02.15-04,78
5908.02.15-02,40
6008.02.15-07,32
6108.02.15-00,90
6208.02.15-09,95
6308.02.15-08,51
6401.03.15-00,05
6501.03.15-00,09
6601.03.15-02,00
6701.03.15-01,91
6801.03.15-05,08
6901.03.15-00,13
7029.03.15-00,08
7129.03.15-00,01
7230.03.15-19,20
7330.03.15-13,87
7430.03.15-20,07
7530.03.15-12,27
7630.03.15-02,49
7731.03.15-07,50
7801.04.15-08,10
7901.04.15-01,07
8012.04.15-14,47
8112.04.15-16,78
8212.04.15-12,20
8312.04.15-04,96
8412.04.15-65,06
8512.04.15-79,94
8612.04.15-65,02
8712.04.15-19,11
8813.04.15-10,10
8913.04.15-41,74
9013.04.15-19,92
9113.04.15-07,72
9210.05.15-05,81
9310.05.15-05,40
9410.05.15-11,11
9510.05.15-14,16
9610.05.15-11,41
9710.05.15-05,13
9810.05.15-04,85
9910.05.15-00,08
10010.05.15-09,11
10110.05.15-10,31
10210.05.15-05,39
10310.05.15-07,45
10410.05.15-06,55
10510.05.15-14,93
10610.05.15-04,23
10717.05.15-02,02
10817.05.15-02,92
10926.07.15-00,09
11026.07.15-05,31
11126.07.15-01,84
11205.09.15-00,09
11305.09.15-00,09
11405.09.15-01,87
11505.09.15-02,19
11605.09.15-02,33
11705.09.15-00,07
11805.09.15-00,81
11905.09.15-01,75
12005.09.15-11,05
12105.09.15-19,99
12205.09.15-29,93
12305.09.15-24,41
12405.09.15-14,34
12508.11.15-13,38
12608.11.15-13,42
12708.11.15-16,06
12808.11.15-10,07
12918.11.15-00,92
13018.11.15-00,10
13118.11.15-19,95
13218.11.15-08,73
13318.11.15-00,09
13429.11.15-00,04
13529.11.15-00,97
13629.11.15-00,90
13729.11.15-00,77
13829.11.15-00,96
13930.11.15-00,09
14030.11.15-00,94
14130.11.15-00,99
14230.11.15-00,04
14321.12.15-00,01
14422.12.15-19,98
14522.12.15-23,06
14622.12.15-10,05
14723.12.15-00,08
14825.12.15-00,96
14926.12.15-06,27
15026.12.15-04,92
15126.12.15-15,33
15226.12.15-06,86
15326.12.15-00,90
15403.01.16-00,01
15530.01.16-00,02
15630.01.16-00,04
15730.01.16-02,97
15831.01.16-00,27
15902.02.16-02,66
16002.02.16-01,92
16107.02.16-00,92
16209.02.16-19,94
16309.02.16-12,34
16409.02.16-19,95
16509.02.16-19,30
16609.02.16-05,52
16721.02.16-00,05
16822.02.16-04,93
16922.02.16-04,98
17022.02.16-05,08
17122.02.16-01,02
17222.02.16-00,97
17328.03.16-04,01
17428.03.16-28,68
17528.03.16-38,45
17628.03.16-19,92
17728.03.16-13,82
17828.03.16-04,20
17908.05.16-01,63
18008.05.16-07,09
18108.05.16-76,09
18208.05.16-100,06
18308.05.16-130,09
18408.05.16-82,06
18508.05.16-76,00
18608.05.16-00,60
18715.05.16-09,25
18815.05.16-35,02
18915.05.16-08,24
19015.05.16-02,97
19122.05.16-01,00
19222.05.16-00,94
19322.05.16-01,11
19422.05.16-00,90
19522.05.16-05,68
19622.05.16-25,72
19722.05.16-10,97
19822.05.16-07,82
19922.05.16-05,19
20010.07.16-00,08
20110.07.16-00,90
20218.11.16-12,10
20318.11.16-10,00
20418.11.16-00,01
20520.11.16-00,01
20620.11.16-00,44
20720.11.16-00,04
20820.11.16-09,94
20920.11.16-22,17
21020.11.16-30,41
21120.11.16-15,68
21220.11.16-29,04
21320.11.16-01,58
21420.11.16-03,35
21520.11.16-14,91
21624.12.16-07,62
21724.12.16-02,57
21824.12.16-12,05
21925.12.16-18,07
22025.12.16-36,10
22125.12.16-38,78
22225.12.16-26,87
22325.12.16-15,06
22425.12.16-12,10
22525.12.16-30,07
22625.12.16-04,02
22725.12.16-00,10
22825.12.16-02,95
22926.12.16-09,92
23026.12.16-14,90
23126.12.16-16,09
23226.12.16-15,05
23326.12.16-51,49
23426.12.16-67,07
23526.12.16-67,09
23626.12.16-54,20
23726.12.16-03,08
23826.12.16-06,71
23926.12.16-13,31
24026.12.16-06,74
24126.12.16-02,98
24226.12.16-00,91
24326.12.16-13,34
24427.12.16-13,00
24527.12.16-24,92
24627.12.16-49,98
24727.12.16-53,62
24827.12.16-50,19
24927.12.16-23,36
25027.12.16-12,15
25104.01.17-00,05
25204.01.17-06,27
25304.01.17-05,09
25423.02.17-06,58
25523.02.17-05,03
25624.02.17-04,99
25724.02.17-27,08
25824.02.17-00,90
25927.02.17-06,58
26027.02.17-05,03
26115.04.17-01,08
26215.04.17-03,23
26323.04.17-07,65
26423.04.17-15,03
26523.04.17-09,18
26623.04.17-00,15
26730.04.17-01,90
26830.04.17-01,18
26930.04.17-70,01
27030.04.17-74,92
27130.04.17-71,96
27230.04.17-49,97
27330.04.17-06,00
27430.04.17-01,21
27530.04.17-70,01
27601.05.17-26,94
27701.05.17-25,00
27801.05.17-30,11
27901.05.17-30,03
28001.05.17-24,90
28101.05.17-30,05
28201.05.17-62,95
28301.05.17-53,85
28401.05.17-67,02
28501.05.17-65,00
28601.05.17-67,08
28701.05.17-66,85
28801.05.17-60,39
28901.05.17-61,14
29001.05.17-27,22
29101.05.17-12,01
29201.05.17-01,20

Strompreise unter 20 Euro im 3. Quartal 2017

Strompreise unter 20 Euro im 2. Quartal 2017

 

Strompreise unter 20 Euro im 1. Quartal 2017

Strompreise unter 20 Euro im 4. Quartal 2016

strompreise-4-qu-2016

Strompreise unter 20 Euro im 3. Quartal 2016

Strompreise 3.Qu 2016

 

Strompreise unter 20 Euro im 2. Quartal 2016

Strompreise 2.Qu 2016

Negativstrompreise im 1. Quartal 2016

Während es im Jänner 2015 25 Stunden mit Negativstrompreisen gab, waren es 2016 nur 5.

Strompreise 1.HJ 2016

Negativstrompreise 2015

Strompreise 1.HJ 2015

Anmerkung: In den eigenen Auswertungen wurde offensichtlich eine Stunde übersehen, da andere Quellen von 126 Stunden sprechen.

 

4 Comments

  1. […] Negativstrompreistage […]

  2. Richard Gerhold sagt:

    Sehr geehrte Herren,
    Ihre Auswertung ist die übersichtlichste und am besten lesbare Dokumentation der
    Strom-Überangebote im Netz, die ich finden konnte. Vielen Dank für Ihre
    sehr nötige und sehr nützliche Arbeit.
    Beste Grüße, Gerhold

  3. Mario Sommer sagt:

    Ist es eigentlich möglich die Zwangsabschaltungen von EEG-Einspeiseanlagen, welche über die Netzentgelte entschädigt werden, irgendwie in die Betrachtung mit aufzunehmen. Aktuell verschwinden die doch vom Strommarkt, bis dann die Netze ausgebaut sind und dann wirken diese Kapazitäten zusätzlich auf den Markt.

    Eventuell überschätze ich auch die Kapazitäten.
    Gibt es Quellen um dies quantitativ zu bewerten?

Post a Comment