Offene Briefe und Schreiben

 

Im Zuge der Sensibilisierungsarbeit wurden die unterschiedlichsten Netzwerke und Interessenvertretungen kontaktiert. Einige Schreiben bzw. wenn vorhanden auch die Antworten werden hier zur Verfügung gestellt.

in Kürze starten die Regierungsverhandlungen. Ein guter Zeitpunkt, um gerade auch im Bereich Bevölkerungsschutz/Katastrophenschutz/Zivilschutz mit inhaltlicher und konstruktiver Arbeit bei der Bevölkerung zu punkten.
Hier bietet sich eine einmalige Chance das Thema “Vorbereitung auf einen europaweiten Strom- und Infrastrukturausfall (“Blackout”)” auf die gesamtstaatliche Agenda zu bringen. Wie leider in den vergangenen Monaten die weiteren negativen Entwicklungen im Netzbetrieb zeigen, besteht hier ein dringender Handlungsbedarf. Dabei ist das Hauptaugenmerk ganz klar auf den Bereich VORBEUGUNG UND VORBEREITUNG zu legen. Denn es gibt nirgends eine hundertprozentige Sicherheit. Alles andere wäre Realitätsverweigerung.

Sehr geehrter Herr Parteivorsitzender,
wir ersuchen Sie daher, Ihren Einfluss bei den kommenden Regierungsverhandlungen geltend zu machen und dabei auf die dringende Aufnahme dieser wesentlichen Angelegenheit zur Erhöhung der Selbstwirksamkeit der Bevölkerung in die Koalitionsgespräche einzubringen. In der Anlage finden Sie dazu eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte. Wir möchten aber gleichzeitig darauf hinweisen, dass es immer um ein “sowohl-als-auch” geht: Eine gesamtstaatliche Koordinierung UND die Vorbereitung auf lokaler/persönlicher Ebene. Wenn die Basis – eine vorgesorgte Bevölkerung – nicht zur Verfügung steht, dann kann es noch so viele organisatorische Maßnahmen geben, sie werden einfach nicht zur Wirkung kommen bzw. sind diese wie derzeit auf Sand gebaut!

Die Regierungsverhandlungen bieten daher eine wichtige Chance, die wir zum Wohle der österreichischen Gesellschaft nicht verstreichen lassen sollten. Das Thema muss endlich auf die gesamtstaatliche Agenda. Das liegt nun auch in Ihrer Hand!

 

No comments

Be the first one to leave a comment.

Post a Comment