Home » Blog » Stromversorgung » Eine Analyse der Situation rund um Weihnachten 2017

 

Eine Analyse der Situation rund um Weihnachten 2017

 

Stand: 26.12.17

Strompreise EEX

Analog zu den Auswertungen rund um Weihnachten 2013, 2014 und 2015 gibt es auch 2017 wieder eine solche. Die Weihnachtszeit hat sich in den vergangenen Jahren als besondere Herausforderung für das europäische Stromversorgungssystem dargestellt, da es einerseit zu einer erhöhten Windstromproduktion kam/kommen kann und auf der anderen Seite sehr viele Großverbraucher (Unternehmen) ihren Bedarf/die Nachfrage während dieser Zeit stark reduzieren. Beispielsweise liegt der Minimalverbrauch während der Weihnachtsfeiertage in Deutschland bei rund 36 GW (Nacht) bzw. 47 GW (Tag), während der Spitzenverbrauch ansonsten zwischen 55 und 85 GW liegt. Mittlerweile gibt es jedoch auch Produktionsmengen von über 50 GW nur aus erneuerbaren Energien. Dadurch kann es zu umfangreichen Negativpreisbildungen mit einer deutlich höheren Belastung der Infrastrukturen kommen.

Die optimale Nennleistung von Windkraftwerken wird bei einer Windgeschwindigkeit von etwa 15 m/s (54 km/h) erreicht.

Aus heutiger Wettersicht (Sonntag 24.12.) wird Dienstag 26.12. der kritischste Zeitpunkt. Einerseits ein zu erwartender sehr geringer Stromverbrauch und andererseits eine erwartbare sehr hohe Wind- und zum Teil auch Sonnenstromproduktion. Damit sind einerseits erhebliche Negativpreise und umfassende Netzeingriffe zu erwarten. Zusätzlich wird die Situation durch die milden Temperaturen und dem damit verbundenem geringeren Verbrauch verschärft. Nicht ein Strommangel, sondern der Überschuss ist das Problem!

Wieder einmal ist zum Glück alles gut gegangen! 

Samstag 23.12.17

Wetter Deutschland: Null bis 10°C, keine Sonne

Stromproduktion aus Sonne/Wind (EEX), Prognose: max. 34 GW

Quelle: www.wetter.de

Sonntag 24.12.17

Wetter Deutschland: 6 bis 10°C, keine Sonne

Stromproduktion aus Sonne/Wind (EEX), Prognose: max. 35 GW

Quelle: www.wetter.de

 

24.12.: Differenz von über 9 GW zwischen Prognose und tatsächlicher Produktion!

Quelle: EEX

Montag 25.12.17

Wetter Deutschland: 5 bis 10°C, wenig Sonne, vor allem in Süddeutschland (PV!)

Stromproduktion aus Sonne/Wind (EEX), Prognose: 25 GW

 

Quelle: www.wetter.de

 

Quelle: www.wetter.de

Dienstag 26.12.17

Wetter Deutschland: Null bis 9°C, Sonne (PV!)

Stromproduktion aus Sonne/Wind (EEX), Prognose: 43 GW

Quelle: www.wetter.de

 

Quelle: www.wetter.de

Mittwoch, 27.12.17

Quelle: EEX

Tags: , ,

 

No comments

Be the first one to leave a comment.

Post a Comment