Home » Blog » Cyber » Autodiebstahl mit Keyless-GO – oder Unsicherheit trotz hoher Sicherheitsvorkehrungen

 

Autodiebstahl mit Keyless-GO – oder Unsicherheit trotz hoher Sicherheitsvorkehrungen

 

Quelle: oe1.orf.at – Digital Leben

Einfach Tür öffnen und das Auto per Knopfdruck starten: Moderne Funk-Autoschlüssel braucht man gar nicht mehr aus der Tasche nehmen, sie verständigen sich auch so mit dem Auto. Nicht mal ein Knopfdruck ist notwendig. Sicherheit wie von Geisterhand, versprechen die Autohersteller bei diesen Komfortschlüsseln. Doch offenbar bieten die Schlüssel mit ihrem eingebauten Nahfeldfunk auch für Diebe viel Komfort. Sie können Autos ohne jede Gewalt stehlen. Zudem innerhalb von Sekunden. Am Tatort bleiben keine Spuren zurück, hat Kai Rüsberg recherchiert.

Kommentar

Dieses Beispiel zeigt einmal mehr, dass trotz hoher Sicherheitsvorkehrungen immer wieder relativ einfache Lücken und Umgehungsmöglichkeiten gefunden werden. Gerade im Bereich Smart Grid und Smart Metering wird auch gerne das Totschlagargument “der Datenverkehr wird eh verschlüsselt, daher ist alles sicher” verwendet. Das kann eine große Selbsttäuschung sein, wie bereits vergangenes Jahr durch Sicherheitsforscher bewiesen wurde, wo trotz verschlüsselter Datenkommunikation die Fernabschaltfunktion (remote on/off; breaker) von spanischen Smart Metern ausgelöst werden konnte. Siehe Smart Meter Hack Shuts Off The Lights.

 

Tags: , , , ,

 

No comments

Be the first one to leave a comment.

Post a Comment