Home » Blog » Stromversorgung » Franz Hein

 

Franz Hein

 

Dr.-Ing. Franz Hein, geb. 1945, ist seit 1973 nach Lehre, technischem Abitur, Studium der Elektrotechnik und Promotion für die Energieversorgung tätig. Schwerpunkte waren die Gestaltung der Prozessleittechnik einer Leitzentrale im Verbundbetrieb. Auf- und Ausbau sowie Betrieb dieser Leittechnik verantwortete er 19 Jahre lang. Dann war er als Hauptabteilungsleiter verantwortlich für die unternehmensweite Informationsverarbeitung dieses Verbundunternehmens. In 2000 machte er sich selbstständig. Er war Mitbegründer der EDNA-Initiative. In 2001 übernahm er die Koordination und ab 2005 die Geschäftsführung der EDNA-Initia­tive, die zwischenzeitlich zum Bundesverband Energiemarkt & Kommunikation umfirmierte. Als dessen Ehrenmitglied gilt nun seit 2009 sein Interesse dem Gelingen der Energiewende.

Kontaktmöglichkeit: FHein_ES(at)web.de

 

No Comments

  1. […] von Franz Hein zum Internationalen ETG-Kongress 2011, 08-09.11.2011 in […]

  2. […] Franz Hein: Es müssen keine “kleinen” (schlauen) Netze sein. Wichtig ist, dass die […]

  3. […] Neulich, als die Welt noch in Ordnung war, da Geld = Energie galt, von Franz Hein. […]

  4. […] Ein Diskussionsbeitrag zu Smart Grid und zur Versorgungszuverlässigkeit von Franz Hein […]

  5. […] Franz Hein: Das autonome und lokale Wirken aufgrund der Ergebnisse einer Musterereknnung anhand der Frequenz- […]

  6. […] Franz Hein hat eine kritische Würdigung der “7 Eckpunkte für das „Verordnungspaket Intelligente Netze / Baustein für die Energiewende “ des deutschen Bundesministerium für Wirtschaft und Energie durchgeführt, welche einmal mehr die Problematik zwischen “Wunschvorstellungen” und physikalische Realitäten widerspiegelt: […]

Post a Comment