Home » Blog » Stromversorgung » BLACKOUT – Morgen ist es zu spät

 

BLACKOUT – Morgen ist es zu spät

 

Quelle: Marc Elsberg, Autor

Das Interesse am 2012 erschienen BLACKOUT – Morgen ist es zu spät ist ungebrochen. In den letzten beiden Jahren wurden über 800.000 Exemplare allein im deutschsprachigen Raum verkauft. Das Taschenbuch steht seit 73 Wochen auf der Spiegel-Bestsellerliste. Der Roman ist in den Niederlanden, Italien, Japan, der Türkei und Spanien erschienen. 2015 werden Polen, Frankreich und weitere Länder folgen. Vielen Experten gilt BLACKOUT als Pflichtlektüre zu den Themen Verletzlichkeit unserer Gesellschaft, kritische Infrastrukturen, Energie, IT-Sicherheit, Bevölkerungsschutz, Resilienz und anderen.

Kommentar

Eine wirkliche Pflichtlektüre!

 

 

Tags: , ,

 

No Comments

  1. […] Drei Tage genügen, vielleicht vier – und all die honorigen Damen und Herren, wie sie am vergangenen Donnerstag im Bürgersaal von Wettelbrunn so nett miteinander plauderten, werden zu Bestien. Sie schlagen sich um Nahrungsmittel, klauen und plündern, sind sogar bereit, ihrem Nächsten Schaden zuzufügen, um zu überleben. Das zumindest ist die These des von Marc Elsberg, Autor des Romans “Blackout” […]

  2. […] ich noch nicht dazu gekommen bin, das neue Buch von Marc Elsberg zu lesen, ist es wohl wie “Blackout – Morgen ist es zu spät” lesenswert. Vor allem, wenn man sich mit Vernetzung und “smarten” Themen […]

  3. […] Rohenergien weg, ist es schlagartig zappenduster und das heutige Leben endet abrupt. In dem Roman „Blackout“ von Marc Elsberg wird aufgezeigt, was mit uns und unserer Gesellschaft passieren würde (nein: wird!), wenn längere […]

Post a Comment