Home » Blog » Gesellschaft » Die nächsten 20 Jahre werden mehr Veränderung bringen, als die letzten 100 Jahre

 

Die nächsten 20 Jahre werden mehr Veränderung bringen, als die letzten 100 Jahre

 

Dieser Beitrag basiert auf dem Vortrag „Financing the Future Welfare State“ von Dennis Meadows am 9. September 2014 in Wien. Dennis Meadows ist vor allem durch den Bericht „The Limits to Growth“ bekannt geworden. Er hat mir dankenswerter Weise auch die Folien (unten) zur Verfügung gestellt.

Dennis Meadows, professor emeritus of systems management at the University of New Hampshire, is coauthor of the pioneering 1972 Club of Rome report “The Limits to Growth”. He holds a PHD from MIT and was director of university research centers at three universities: MIT, Dartmouth College and University of New Hampshire. He worked indefatigably for a sustainable planet calling the public’s attention to the problem, e.g. via the 30-years-update to the Limits to Growth study or his engagement in the Balaton group. In 2009 he received the Japan price for his work.

WWWforEurope Lecture Series: Dennis Meadows: Financing the Future Welfare State

(Download the presentation)

Die Prognosen aus 1972

1972 Scenario - The Limits to Growth

Die Realdaten 1972 – 2009

Growing within Limits – A report to the Global Assembly 2009 of the Club of Rome
Historical Data Since 1972 - The Limits to Growth

WWWforEurope Lecture Series: Financing the Future Welfare State. Commentary by Karl Aiginger

25′ – 28′ Unser heutiger Energiebedarf (nicht nur Strombedarf!)  ist mit erneuerbaren Energien nicht deckbar

31′ Es wird nie mehr eine Zeit geben, wo so viel Geld, Ressourcen, Unterstützung und Förderungen für eine Technologie ausgegeben werden, wie zwischen 1950 und den 90er Jahren für Atomkraft. Was war der Erfolg? Atomkraftwerke können gerade einmal 4% des (Strom-) Energiebedarfs decken.

37′ Der Energy Return on Investment (EROI) ist heute und in Zukunft im Vergleich zu früher (Öl) deutlich geringer. Daher sind in Zukunft keine großen Wachstumsraten zu erwarten! Beispiele:

  • US Oil 1930 – 100; 1970 – 30; 2005 – 15
  • Imported Oil – 30
  • Coal – 10 – 80
  • Nuclear – 10
  • Firewood – 25
  • Photovoltaics – 15-45
  • Oil Sands – 2-3
Energy Return on Investment

Energy Return on Investment

38:30′ 97% des weltweiten Frackings findet in den USA statt. Dass Gas derzeit so billig ist, hat nichts damit zu tun, dass Fracking so billig ist, ganz im Gegenteil, Fackinggas ist sehr teuer. Aber nachdem Gas nicht ganz so einfach exportiert werde kann, überschwemmt das Frackinggas den amerikanischen Markt. Das Gas wird für 3 Dollar verkauft aber um 8 Dollar produziert!

41:30′ – 45′ Das aktuelle Finanzsystem wird zusammenbrechen. Es war 2008 knapp davor. Aber seither ist jeder einzelne Faktor, der zur Krise 2007/2008 geführt hat, deutlich größer geworden, etwa hohe Schulden und mehr Ungleichheit zwischen arm und reich. Die Hauptursache ist, dass Geld durch Kreditvergabe entsteht.

47′ Wir haben nicht mehr die Kontrolle über die Richtung oder die Geschwindigkeit. Wir können uns nur festhalten und hoffen. Es gibt einen Teufelskreis. Kurzfristiges Denken verursacht Krisen, was wiederum zu kurzfristigem Denken und zu kurzfristigen Maßnahmen führt. Es entsteht ein positiver (selbstverstärkender Regelkreis).

49′ Was tun? Soziale Netzwerke (offline) sind sehr wichtig für dir Krise, sowie praktische Fertigkeiten.

Siehe auch „I hope for the best and prepare for the worst“

Tags: ,

 

No Comments

  1. […] Meadows (siehe auch Die nächsten 20 Jahre werden mehr Veränderung bringen, als die letzten 100 Jahre) ist Mitautor des 1972 erschienenen Werks “The Limits to Growth”. Er skizzierte […]

  2. […] Eine ähnliche Aussage traff auch Dennis Meadows („The Limits to Growth“) – siehe Die nächsten 20 Jahre werden mehr Veränderung bringen, als die letzten 100 Jahre […]

  3. […] Siehe zusätzlich Die nächsten 20 Jahre werden mehr Veränderung bringen, als die letzten 100 Jahre. […]

Post a Comment